FAQs – Wenn Sie bei uns buchen wollen

Rechtlich bindende Bestellungen für Curricula und Fokusschulungen kann derjenige vornehmen, der sein Unternehmen nach außen hin vertreten darf. Dies bestätigen Sie auf unserem Bestellformular. Unter Angabe der bereits bestellten Ticketnummer können grundsätzlich alle Mitarbeitenden Buchungen für einzelne Fokusschulungen vornehmen. Wir gehen bei eingehenden Buchungen grundsätzlich davon aus, dass die Buchenden nach interner Absprache handeln.

Natürlich können Sie als Privatperson an allen unseren Weiterbildungsangeboten teilnehmen. Bitte geben Sie lediglich auf dem Bestellformular an der ausgewiesenen Stelle an, dass Sie privat buchen. Der weitere Buchungs- und Schulungsprozess unterscheidet sich nicht von dem Buchungsprozess für Unternehmen.

Bitte füllen Sie unser Buchungsformular aus und senden Sie dieses per Email an academy@we4impact.com. Bitte machen Sie sich vor dem Absenden mit unseren AGB sowie unserer Datenschutzhinweise über die Verwendung der von Ihnen und Ihren Mitarbeitenden für die Durchführung der Ausbildungsmaßnahmen erhobenen Daten vertraut. Nach Eingang des Buchungsformulars erhalten Sie von uns eine Rechnung über die bestellten Ausbildungsleistungen sowie ein Formular zur namentlichen Anmeldung Ihrer Mitarbeitenden (inkl. Kontaktdaten) zu unseren konkreten Schulungsmaßnahmen. Bitte senden Sie uns dieses ausgefüllt zurück. Wir verschicken dann die elektronischen Einladungen via Email an Ihre Mitarbeitenden und bei Teilnahme an einem unserer Curricula die Schulungsunterlagen per Post.

Die Daten der Teilnehmenden werden ausschließlich für die Verwaltung und Durchführung der Online-Schulungen verwendet. Auf Wunsch können die Teilnehmenden sich für den Newsletter anmelden und werden im Nachlauf der Trainingsmaßnahmen dann z.B. über neue Schulungsangebote informiert oder zu Vorträgen zu aktuellen Risikoprüfungsthemen eingeladen. Eine Abmeldung ist jederzeit schriftlich unter academy@we4impact.com möglich. Bitte sehen Sie auch unsere Datenschutzhinweise.

Die Preisliste ist für den in der Preisliste benannten Zeitraum gültig. Die Preise für bereits gekaufte Tickets und gebuchte Curricula werden bei einer Preisänderung nicht nachträglich angepasst.

Nein, zum jetzigen Zeitpunkt stellen wir Ihnen den Rechnungsbetrag inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer in Rechnung.

Ein Ticket berechtigt für die Teilnahme einer Person an einer Fokusschulung. Tickets einer Bestellung können flexibel auf verschiedene Mitarbeitende verteilt werden. Mit fünf Tickets können Sie zum Beispiel fünf Personen für eine Fokusschulung anmelden oder zum Beispiel zwei Personen auf eine und wiederum drei Personen auf eine andere Fokusschulung buchen. So können Sie Ihren Weiterbildungsbedarf punktgenau und kosteneffizient steuern.

Ihre Tickets sind grundsätzlich für 12 Monate nach Erwerb gültig. Der Gültigkeitszeitraum beginnt, wenn Sie die Bestellbestätigung mit Ihren Ticketnummern elektronisch von uns erhalten.

Sie zahlen immer den Preis für die jeweilige Umfangskategorie – kaufen Sie beispielsweise 25 Tickets, so bedeutet dies, dass Sie 20*185€ + 5*155€= 4.475€ bezahlen. Unser Bestellformular berechnet Ihnen automatisch den richtigen Gesamtpreis aller Tickets.

Zu unseren Fokusschulungen können Sie sich bis zu 3 Arbeitstage vor Beginn der Schulung mit einem gültigen Ticket anmelden. Für unsere Curricula bitten wir Sie um eine Anmeldung bis zu 5 Arbeitstage vor Beginn der Schulung, damit Sie unsere Schulungsunterlagen noch rechtzeitig erhalten. Um eine Buchung vornehmen zu können, müssen Sie bereits bei uns bestellt haben. Sie bekommen in der Regel einen Arbeitstag nach Ihrer Bestellung die Bestellbestätigung mit Anmeldeformular sowie der Rechnung elektronisch zugestellt, sehen Sie auch „Wie funktioniert der Buchungsprozess“.

Nein, das müssen Sie nicht. Sie können jederzeit mit den entsprechenden zeitlichen Vorlauffristen (LINK) Tickets einlösen. Bitte beachten Sie die Gültigkeitsdauer der Tickets von 12 Monaten.

Nein, Sie müssen von uns lediglich die Bestellbestätigung sowie die Anmeldeformulare erhalten haben. Die Begleichung der beiliegenden Rechnung ist dann innerhalb von 14 Kalendertagen fällig.

Wir wissen, dass es immer zu kurzfristigen Terminengpässen kommen kann. Sie können daher einen Mitarbeitenden immer durch eine andere Kollegin oder einen anderen Kollegen ersetzen. Wir bitten hier um einen organisatorischen Vorlauf von einem Arbeitstag vor Beginn der Schulung. Alternativ können Sie bis zu 5 Arbeitstage vor Beginn der Schulung ein kostenfreies Storno durchführen. Hierfür bitten wir Sie um schriftliche Stornierung an academy@we4impact.com. Dieses Ticket steht Ihnen bei Fokusschulungen damit weiterhin flexibel zur Verfügung. Bei unseren Curricula bieten wir Ihnen in diesem Fall die Teilnahme am jeweils nächsten Curriculum an.

Sie können gerne einen Mitarbeitenden durch einen anderen ersetzen. Wir empfehlen Ihnen, bei der Auswahl eines anderen Mitarbeitenden ebenfalls auf die Zielgruppe der Curricula und Fokusschulungen zu achten. Bitte teilen Sie uns dies bei Fokusschulungen bis einen Arbeitstag vor Schulungsbeginn mit, so dass wir die Einladungen entsprechend versenden können. Für Curricula bitten wir Sie um Verständnis, dass wir die Schulungsunterlagen nicht erneut postalisch versenden können. Wir bitten Sie daher um interne Weitergabe der bereits versandten Unterlagen.

FAQs – Wenn Sie an unseren Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen

FAQs – Wenn Sie an unserem Angebot teilnehmen

Unsere Schulungen finden ausschließlich über Microsoft Teams statt. Wir haben uns für Microsoft Teams entschieden, da nicht nur die Performance üblicherweise stabil ist, sondern auch weil alle Datenschutzaspekte berücksichtigt werden. In der Zwischenzeit benutzt die Mehrzahl der Versicherungsunternehmen Microsoft Teams.

Nein, dies obliegt der Verantwortung der IT-Abteilung eines jeden Unternehmens.

Sollte eine Schulung aufgrund technischer Probleme auf Seiten von we4 Impact Academy ausfallen oder nicht vollständig gehalten werden können, erhalten Sie selbstverständlich ihr Ticket zurück. Sollten Sie aufgrund technischer Probleme auf Ihrer Seite nicht oder nur teilweise an einer Schulung teilnehmen können, können wir Ihnen hierfür ihr Ticket nicht wieder gutschreiben.

Wir legen sehr hohes Augenmerk darauf, dass wir keine Wettbewerbsverzerrung in Schulungen mit Mitarbeitenden aus verschiedensten Unternehmen vornehmen. Das heißt, dass wir keine konkreten Risikoprüfungsentscheidungen (z.B. exakte Höhe von Risikozuschlägen) in unseren Vorträgen nennen. Wir beziehen uns ebenfalls nicht auf Risikoprüfungsmanuale von Rückversicherern oder erläutern diese. Vor dem Hintergrund medizinischer Evidenz, die jederzeit einer wissenschaftlichen Prüfung standhalten kann, vermitteln wir die Inhalte so, dass die Teilnehmenden anhand von verschiedenen Prognoseparametern Risiken vor dem Hintergrund der versicherungsrelevanten Endpunkte effizient kategorisieren und einschätzen können.

Wir bitten unsere Teilnehmenden eindringlich, auf Aussagen oder Diskussionen, die einen kartellrechtlich problematischen Charakter haben können, zu verzichten. Wir geben diese Hinweise zudem zu Beginn jeder Schulung, um hier ein Problembewusstsein bei den Teilnehmenden zu erreichen und die Sensibilität für diese Thema zu fördern.

Wir bieten keine separaten Schulungen für Deutschland und Österreich an, da Produktspezifika und Leistungsauslöser in der Risikolebensversicherung bzw. der Ablebensversicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung vor dem Hintergrund der medizinischen Risikoprüfung weitestgehend vergleichbar sind. Damit sind sowohl Curricula als auch Fokusschulungen für beide Märkte gleichermaßen geeignet.

Wir behalten uns vor, unsere Curricula bei einer Teilnehmerzahl von weniger als 4 Personen bis spätestens 10 Kalendertage vor Beginn des Curriculums abzusagen. Sie können in diesem Fall Ihre Buchung auf das nächste Curriculum übertragen oder erhalten die Gesamtkosten innerhalb von 14 Tagen von uns zurück. Unsere Fokusschulungen finden unabhängig von der Teilnehmerzahl immer statt.

Nein. Die Curricula sind in sich aufbauend gestaltet, um ein übergreifendes Lernziel zu erreichen, das geprüft und zertifiziert wird. Für Mitarbeitende, die einzelne Schwerpunkte setzten wollen, sind unsere Fokusschulungen eine bessere Lösung.

Wir führen keine offizielle Teilnehmerliste für unsere Schulungen, die wir mit den Teilnehmenden teilen.

Es ist uns organisatorisch leider nicht möglich, einzelne Vorträge zu einem späteren Zeitpunkt nachholen zu lassen, da unsere Curricula immer in festen Gruppen absolviert werden. Alle Inhalte des Curriculums finden sich auch im Handout wieder.

Aktuell bieten wir unsere Curricula nicht als Präsenzveranstaltungen an.

Für die Curricula erhalten Sie auf dem Postweg unsere Schulungsunterlagen in gebundener Papierform – für Notizen während der Schulung und als bleibendes Nachschlagwerk. Für unsere Fokusschulungen bekommen Sie keine separaten Schulungsunterlagen.

In Zeiten von Corona bieten wir Ihnen auch den Versand an Privatadressen an. Bitte geben Sie uns diese dann auf dem Anmeldebogen an.

Gemäß unseren AGB unterliegen unsere Schulungsunterlagen, Vorträge und deren Inhalte generell dem Copyright und dürfen in jeder Form nicht vervielfältigt, weitergegeben oder anderweitig verwendet werden. Wir freuen uns natürlich, wenn Sie sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen über das bei der we4 Impact Academy Erlernte austauschen und so Ihre Erfahrungen weitergeben.

Wie in unseren AGB festgehalten ist, dürfen Sie weder Film, Foto- noch Tonaufnahmen unserer Schulungen anfertigen, da dies eine Verletzung des Urheberrechts darstellt. Es ist uns wichtig, interaktive und hochqualitative Lernformate anzubieten, die die Teilnehmenden zur Interaktion, Nachfrage und Austausch anregen. Wir sind davon überzeugt, dass Wissenstransfer in dieser Form viel nachhaltiger ist und deutlich mehr Freude macht! Daher bieten wir unsere Schulungen auch nicht als Stream oder On-demand an.

Wie in unseren AGB festgehalten ist, dürfen unsere Schulungen ausschließlich von den uns benannten und eingeladenen Teilnehmenden virtuell besucht werden. Unsere Schulungskonzepte sind so aufgebaut, dass Sie in der virtuellen Lerngruppe in engem Austausch stehen und sich hier auf die Interaktion fokussieren. Zudem ist unser Preismodell darauf ausgerichtet, dass Sie als einzelne Person an einer Schulung teilnehmen. Wir appellieren hier an Ihre Fairness, dies auch entsprechend zu leben. Durch unsere Preis-Modelle mit sinkenden Preisen bei Abnahme einer größeren Anzahl von Tickets haben wir einen Mechanismus geschaffen, der mehr Mitarbeitenden die Teilnahme an Schulungen erlauben soll.

Nein, dies ist aktuell auch nicht geplant. Es ist uns wichtig, interaktive Lernformate anzubieten, die die Teilnehmenden zur Diskussion, Nachfrage und persönlichem Austausch anregen. So macht Wissenstransfer nicht nur mehr Spaß, das Erlernte wird auch nachhaltiger verankert.

Alle Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat für Ihre Teilnahme, dass neben dem Schulungstitel eine kurze Beschreibung der Inhalte sowie des Datums der Weiterbildungsmaßnahme enthält. Für Fokusschulungen erhalten Sie das Zertifikat elektronisch, für die Curricula in ausgedruckter Form. Für das Zertifikat des Curriculums ist die Bearbeitung eines Tests eine notwendige Voraussetzung.

Unsere Zertifikate sind von keiner offiziellen Institution anerkannt. Wir bestätigen Ihnen durch unsere Zertifikate jedoch offiziell die Teilnahme an unseren Weiterbildungsmaßnahmen mit den genannten Inhalten.

Der Test am Ende eines jeden Curriculums ist kein Test im „klassischen“ Sinne. In dem Test werden keine medizinischen Details abgefragt, sondern die Fragen beziehen sich vorwiegend auf ein grundlegendes Verständnis von medizinischer Risikoprüfung und damit einhergehenden Themen wie Prozesseffizienz und Risikomanagement. Anhand konkreter Fallbeispiele sollen die Teilnehmenden zum Beispiel darlegen, welche Informationen für eine Risikoentscheidung ausreichen oder ob eine Ausschlussklausel das Risiko sinnvoll abdeckt. Hierdurch wird das Erlernte an konkreten Beispielen inhaltlich reflektiert und ein direkter Wissenstransfer in die tägliche Arbeit hergestellt. Die Teilnahme ist freiwillig. Der Test ist jedoch Teil des Curriculums und somit eine Voraussetzung für die Ausstellung eines Zertifikats.

Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss des Curriculums per Email einen Testbogen zugeschickt. Sie bearbeiten den Test mit Hilfe Ihres Handouts also ganz in Ruhe zu Hause oder im Büro. Der Testbogen sollte innerhalb von 3 Arbeitstagen ausgefüllt an uns zurückgesendet werden. Sie sollten für die Durchführung des Tests ca. 60 – 75 Minuten einplanen.

Die Schulungen im Rahmen des Curriculums reichen aus, um sich auf den Test inhaltlich vorzubereiten. Der Test selber ist kein Abfragen von Zahlen, Daten und Fakten, sondern soll einen Transfer des Erlernten in die tägliche Arbeit der Teilnehmenden ermöglichen. Das Handout kann während des Ausfüllens des Tests genutzt werden, ein vorheriges Auswendiglernen von Lernstoff ist nicht notwendig. Für die Testvorbereitung ist es am hilfreichsten, sich durch Fragen und Beiträge an den Schulungen aktiv zu beteiligen, um ein gemeinsames und tiefes Verständnis von den Lerninhalten zu erlangen.

Die Teilnehmerin oder der Teilnehmer bekommen eine Musterlösung, die dann mit den eigenen Angaben verglichen werden können. Die Musterlösung enthält zusätzliche Erläuterungen, die es den Teilnehmenden ermöglichen, Ihre Antworten inhaltlich zu bewerten. Ein „durchfallen“ gibt es damit im eigentlichen Sinne nicht. Der ausgefüllte Test wird nicht an Vorgesetzte oder Dritte weitergeleitet, es wird ebenfalls keine sonstige Bewertung oder Einschätzung Ihrer Leistung vorgenommen.

Nach jeder Schulungsmaßnahme wird ein Link zu einer Online-Umfrageplattform versendt, die die Rückmeldungen anonymisiert an uns zurückgibt. Wir freuen uns über jedes Feedback und verweden dies, um unsere Schulungen kontinuierlich weiterzuentwickeln.